Mikrolöten des iPhone-Motherboards

Es ist kein Geheimnis, dass wir seit Jahren an iPhone- und MacBook-Motherboards basteln, und erst mit einem Jahrzehnt Erfahrung haben wir festgestellt, wie anfällig diese Geräte für mikroskopische Schäden sind, sei es durch Stürze oder elektrische Schäden durch minderwertige Kabel und Ladegeräte oder einfach nur Mängel in der Apple-Fertigung. Aus diesem Grund haben wir begonnen, Mikrolötreparaturen für iPhone-Motherboards als Teil unserer täglichen Arbeit anzubieten.

 

Wir verwenden branchenführende Geräte und Software, um genau zu verstehen, wie iPhones und MacBooks von Grund auf funktionieren – Schaltung für Schaltung, Chip für Chip, Kondensator für Kondensator. Auf diese Weise können wir selbst die obskursten Motherboard-Probleme lokalisieren und zu einem Bruchteil des Preises reparieren, den Apple oder viele andere Reparaturzentren anbieten können. Unsere Erfolgsraten bei der Datenwiederherstellung beim Mikrolöten sind ebenfalls in die Höhe geschossen.

 

Oben sehen Sie einen kürzlich durchgeführten iPhone-Datenwiederherstellungsjob auf einem iPhone, das Wasser ausgesetzt war. Flüssigkeit beschädigt iPhone- und MacBook-Motherboards, indem sie ihre Stromkreise überbrückt. Diese Art von Schaden ist praktisch spontan, weshalb das „iPhone Reparatur Reis stecken“ ein Mythos ist. Sobald dies geschieht, können Sie nur von unten nach oben an Ihre Daten gelangen – wir gehen unter die Lupe und versuchen herauszufinden, welche Stromleitungen tot sind und sie wieder in einen funktionsfähigen Zustand zu bringen, lange genug, um Ihre Daten wiederherzustellen. Es gibt Unternehmen, die für diese Arbeit Tausende von Dollar verlangen und Monate brauchen. Dieser spezielle Fall war in wenigen Werktagen zu einem Bruchteil der Branchenkosten abgeschlossen.

Share