BZ, 24. August 2013
Muttenz Am 17.  Runden Tisch zur Sanierung der ehemaligen Deponie Feldreben in Muttenz wurde das Budget für die Planung der nächsten Phase verabschiedet. Die nächste Phase des Sanierungsprojekts umfasst gemäss einer Medienmitteilung der Volkswirtschafts- und Gesundheitsdirektion Baselland die Planung der Grundwasserbehandlung und dauert voraussichtlich vom November 2013 bis Sommer 2014. Für die Planung dieser Phase hat der Runde Tisch ein Budget in der Höhe von zwei Millionen Franken verabschiedet. Das Budget beinhaltet neben den Projektkosten auch die Betriebskosten sowie die Geschäftsführungs- und Projektleitungskosten.

Beginn frühestens Sommer 2014

Es ist geplant, das Sanierungsprojekt bestehend aus Grundwasserbehandlung und Teilaushub bis Ende 2013 beim Baselbieter Amt für Umweltschutz und Energie einzureichen. Frühestens im Sommer 2014 können gemäss Grobterminplan die eigentlichen Sanierungsarbeiten beginnen. Teilnehmer am Runden Tisch waren neben Regierungsrat Christoph Brutschin die Firmen Syngenta, Novartis und BASF, der Gemeinderat Muttenz sowie Fachleute aus Baselland und Basel-Stadt. (bz)